Donnerstag, 23. Juni 2016

Urban Jungle Bloggers // 1 Plant - 3 Stylings

Urban Jungle Bloggers ist eine monatliche Aktion von Judith und Igor.

Das diesmonatige Thema lautet: 1 Pflanze und 3 Stylings
Dazu wählt man eine Pflanze aus und dekoriert die Umgebung in drei verschiedenen Stilrichtungen (oder auch die Pflanzen an und für sich). Meine Pflanze ist ein noch kleiner Elefantenfuß, der schon seit Einzug in diese Wohnung begleitet und prächtig wächst und gedeiht (er war noch viel kleiner, als ich ihn bekam).

Nummero 1 // Großvaters Kommode


Hierbei stellte ich mir vor, was ein alter Mann, der viel erlebt hat, auf seiner Kommode sammelt.
Ich entschied mich für die alte Uhr, die leider nicht mehr läuft, aber beim Einreiben mit Möbelpolitur genüßlich dongt und die tatsächlich von meinem Urgroßvater stammt. Daneben hab ich die Figur der Heiligen Therese hingestellt, die ein Erbstück meiner Oma ist, die ebenfalls Theresa hieß. Und dann ein Band von Mann's 'Buddenbrocks' sowie diverse Steine und Mineralien.

Nummero 2 // Bunt und Fröhlich


Ich kann gar nicht so genau sagen, was ich dabei im Sinn hatte - Hauptsache bunt und fröhlich. Hierzu sammelte ich einen Stapel Bücher, die etwas rosa in sich hatten, ebenso stellte ich kleine Andenken (Elefant aus von indischen Cousinen sowie Matroschka aus Ungarn) dazu. Augenmerk fällt auf die beiden Bilder, wobei es sich hier um meine Oma Theresa als junge Frau (im gelben Rahmen) sowie um meine geliebte Mama als Kommunionskind (pinker Rahmen) handelt. Und das Lady-Gaga-Poster konnt ich mir nicht verkneifen, das es u.a. mit den Farben passte. (Und Lady Gaga find ich, ich gestehe es, eh cool!)

Nummero 3 // Weltenbummler


Als ich mich ratlos für ein drittes Styling in meiner Wohnung umsah, fiel mein Blick auf den Globus - und tada, Weltenbummler ist das Thema. Dazu habe ich diverse Bücher zu Ländern zusammengehäuft (und noch ein paar andere dazugeschmuggelt...), sowie ein Meerbild im Hintergrund und Kleinigkeiten im Vordergrund arrangiert. Das kleine längliche, schwarze Ding sieht aus wie ein kleines Fernrohr, ist aber tatsächlich ein Kaleidoskop, welches ich von meiner Mutter geerbt habe. Der Globus stammt vom Vormieter, auf welchem bei Deutschland noch dick DDR steht. 


So, das waren meine Arrangements - 
ich hoffe, sie gefallen dir, sowie meine kleinen Anekdoten dazu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich danke dir von Herzen für deine Nachricht!
Ich versuche stets deinen Kommentar zu beantworten und einen Gegenbesuch zu starten.
Verzeih, wenn es gelegentlich ein wenig dauert!